Mind Mapping

Die Gedankenlandkarte, mit der jeder Ziele erreicht.

Möglicherweise haben Sie schon mal davon gehört, das jemand seine eigenen Aufzeichnungen oder Notizen nicht mehr entziffern konnte und gedanklich verloren war. Vielleicht hatte der- oder diejenige ja sogar den gleichen Namen wie Sie. Für diese Person gibt es mit Mind Mapping eine ziemlich geniale Technik, mit einer einfachen Struktur selbst komplexe und weit verzweigte Gedanken und Zusammenhänge übersichtlich und leicht nachvollziehbar darzustellen. Beim Zusammentragen der besten Neurotechniken hat Heike Loosen diese Methode von Tony Buzan aufgenommen, mit der jeder sofort seine Gedächtnisleistung verbessern kann. Und das geht ganz einfach – gewusst, wie.

Beim Mind Mapping werden nur Stichworte verwendet. Das spart Zeit und erhöht die Übersicht. Gleichzeitig werden Gedanken und Inhalte strukturiert geordnet. Bei Protokollen, Zusammenfassungen, Stichwort- und Ideensammlungen, Projektplanungen und, und, und.

Auch umfangreiche Darstellungen sind dank dieser Art der Visualisierung auf einen Blick erfassbar. Und mithilfe von Farben, Grafiken, Bildern und der räumlichen Anordnung sind Details schnell gefunden. Und bei Themen, die so übersichtlich abgebildet werden, ist es viel leichter, gute Entscheidungen zu treffen.

Mind Mapping bringt in jedem Lebensbereich Ordnung, Klarheit und Übersicht ins Denken, spart Zeit, erhöht die Aufmerksamkeit und macht einfach Spass. Ob in Beruf, Schule und Studium oder im Privatleben.

Das Beste an Mind Mapping auf einen Blick:

  • Gedanken, Ideen und Inhalte sind geordnet, strukturiert und klar nachvollziehbar
  • Suchen entfällt, durch Übersicht werden Zeit und Aufmerksamkeit gewonnen
  • Die Merkfähigkeit wird erhöht, die Gedächtnisleistung gesteigert
  • Mind Mapping bringt in jedem Lebensbereich Ordnung, Klarheit und Übersicht ins Denken, spart Zeit, erhöht die Aufmerksamkeit und macht einfach Spass. Ob in Beruf, Schule und Studium oder im Privatleben.

Referenzen

Dr. Thomas Höfling

Frau Loosen hat bereits mehrfach unser Salesmeeting im wahrsten Sinne des Wortes „in Bewegung“ gebracht – und das mit über 200 Teilnehmern auf durchaus begrenztem Raum. Nicht nur, dass die Übungen ungewöhnliche Herausforderungen für alle darstellten, auch die Energie mit der sich alle diesen Bewegungsaufgaben gestellt haben, hatte einen sehr positiven Effekt auf die Konzentration der Teilnehmer im weiteren Verlauf. Alles in allem eine sehr gelungene und empfehlenswerte Auflockerung eines langen Meetings.

Dr. Thomas HöflingGeschäftsführer Sick-Vertriebs GmbH